Aktuelles zur Leptospirose-Impfung beim Hund

07.04.2008

Unsere derzeitig verfügbaren Impfstoffe schützen unsere Hunde gegen zwei Typen der Leptospirose
(L. icterohaemorrhagiae und canicola). Seit Einführung des Impfstoffes in den siebziger Jahren konnte die Erkrankung fast vollständig aus der Hundepopulation verdrängt werden.

Durch Untersuchungen an der Tierärztlichen Hochschule Hannover zwischen 2003 und 2006 konnte nachgewiesen werden, das neue Typen von Leptospiren in unserer Hundepopulation zur Erkrankung führen.

Bedeutung hat diese durch Nagetiere und Insektenfresser übertragene Krankheit auch als übertragbare Krankheit auf den Menschen.

In unserer Praxis wird weiterhin jährlich gegen Leptospirose geimpft, damit die Hunde gegen diese Typen immun sind.

Wichtig: Damit können wir unsere Hunde nicht gegen die anderen Typen immunisieren.

 

T.Gerlach, I.Stephan: Epidemiologische Situation der kaninen Leptospirose in Norddeutschland in den Jahren 2003-2006.
In: Tierärztliche Praxis 2007; 35 (K):421-429

Zurück

Folge uns auf facebook
Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis