Pressemitteilung des LANUV: Ratten als Haustiere übertragen Kuhpocken beim Menschen

03.03.2009

In NRW kommt es gehäuft zu Erkrankungen durch Ratten.

Die Besitzer bekommen grippeähnliche Erscheinungen mi Müdigkeit, Fieber und juckende Pusteln auf der Haut. Die Pusteln heilen nach einigen Wochen unter Krustenbildung und Narben ab. Häufig kommt es durch die Virusinfektion auch zu Bindehautentzündungen des Auges.

Besonders bei diesem anzeichen sollte ein arzt aufgesucht werden.

Das LANUV empfieht zur Zeit keine Heimtierratten zu kaufen.

Sollten sich bei Ihren Ratten offene Wunden, insbesondere an Maul, Ohren, Pfoten oder Schwanz zeigen, ist eine Vorstellung beim Tierarzt notwendig.

Kontakt mit diesen Ratten sollte vermieden werden.

weitere INFO:

Zurück

Folge uns auf facebook
Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis