Blauzungenvirus

03.09.2007

In unserer Praxis treten in den letzten 3 Wochen massiv Fälle mit dem Blauzungenvirius auf, mit zunehmender Tendenz.

Betroffen sind Schafe mit einer hohen Mortalität (Sterberate) und Rinder mit diffusen Symptomen und geringer Mortalität.

Während Schafe die typischen Anzeichen wie krustösen Veränderungen von Nase und Maul, Fressunlust und Lahmheiten zeigen, haben wir in den Rinderbeständen ein vielfältiges Bild dieser Erkrankung.

Neben den typischen Veränderungen im Maulbereich, Zitzen und Klauenbereich sind auch Verkalbungen, Leistungsrückgang, Mastitiden auf das Blauzungenvirus zurückzuführen.

Bei unklarem Krankheitsbild sollte immer an diese Erkrankung gedacht werden.


Aktuelle Informationen unter:

www.fli.bund.de
www.bmelv.de

www.rlv.de
(unter Fachthemen, Blauzungenkrankheit suchen)

für den Rheinisch-Bergischen Kreis:
www.rbk-direkt.de
(unter Dienststellen, Veterinäramt suchen )

BlauzungenvirusBlauzungenvirusBlauzungenvirus

Zurück

Folge uns auf facebook
Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis