BVD

10.06.2009

Die Tierseuchenkasse des Landes NRW empfiehlt den sofortigen einstieg in die BVD - Bekämpfung. Diese ist ab dem Jahr 2011 für alle Betriebe Pflicht.

Wichtig:

Milchviehbetriebe können ihre Kälber nur noch

  • mit einem negativen Untersuchungsergebnis veräußern
    (Untersuchung mittels Ohrstanzen beim Einziehen der Ohrmarken) oder
  • bis zum 6 Lebensmonat, wenn der gesamte Bestand frei ist.

 

BHV-I

alle Betriebe die noch nicht BHV-I frei sind müssen mit verschärften Sanktionen durch die Veterinärbehörden rechnen

weitere Informationen:

Zurück

Folge uns auf facebook
Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis Betrachte Panoramaaufnahmen unserer Praxis